"Layered Transparency"
Anne-Sophie Oberkrome

Layered Transaprency Vase beige Phenol Sand Seitenperspektive
Layered Transaprency Vase beige Phenol Sand Vogelperspektive

Material

Nachbearbeitung

Produktdetails

Auf Anfrage verfügbar

Quarzsand (SH – P14)

Infiltration

200 x 180 x 245 mm | 1,6 kg

Layered Transaprency Vase beige Phenol Sand Glaßtisch
Layered Transaprency Vase Ausstellung Anne-Sophie Oberkrome
Nahaufnahme Layered Transaprency Vase Ausstellung Anne-Sophie Oberkrome
Layered Transparency loser Sand Anne-Sophie Oberkrome

Karlsruhe (Deutschland), 2019

Layered Transparency

Die Installation "Layered Transparency - Displayed Opacity" thematisiert eine veränderte Wahrnehmung durch die zunehmende Durchdringung analoger, haptischer Phänomene mit virtuellen und digitalen Angeboten in der Gestaltung, Präsentation und Interaktion von Objekten.

 

In insgesamt vier "Stationen" wird die Rolle von Glas und seinem Rohstoff Sand, als Material und als Grenze, aber auch als "Brücke" zwischen der virtuellen und der realen Welt erforscht.

In jeder Station wird eine Vase präsentiert, die im Laufe der Installation eine Metamorphose von analog zu digital und zurück durchläuft. Bemalte Vasen dienen als dreidimensionale Bilder zur Konservierung der Vergangenheit.

 

Auf die Oberfläche aufgelegte Texturen, Inschriften und Zeichnungen erzählen die Geschichte, in die das Objekt einst eingebettet war.

 

Anne-Sophie Oberkrome

Anne-Sophie Oberkrome ist Produktdesignerin. Sie studierte an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und absolvierte während ihres Studiums ein Praktikum im Studio Werner Aisslinger.

Zurzeit arbeitet sie an selbst initiierten Projekten und Aufträgen und seit 2016 als freischaffende Designerin im Büro Kilian Schindler. Sie ist Teil des FAN Kollektivs.

Portrait Anne-Sophie Oberkrome

Siehe auch: